Search within the section
Help?

April 2012

Die Personenrochade an der russischen Staatsspitze

Am 24. September 2011 schlug Präsident Dmitrij Medwedew Wladimir Putin als Kandidaten für die Präsidentenwahl im März 2012 vor. Dieser Artikel analysiert, weshalb Medwedew auf die Kandidatur für eine zweite Amtszeit verzichtet hat und wie sich Russlands Innen-und Aussenpolitik mit Putin als Präsidenten verändern wird. Der Autor argumentiert, dass eine rein wirtschaftlich-technokratische Modernisierung Russlands bald an ihre Grenzen stoßen dürfte, wenn sie nicht mit einer politischen Modernisierung verbunden wird.

© 2012 Institut für Strategie- Politik- Sicherheits- und Wirtschaftsberatung (ISPSW)

Download:


Author:

Eberhard Schneider

Series:

Issue:

187

Publisher: